Kleinkaliber-Schießen


 

Das Kleinkaliber-Schießen (KK) ist ebenfalls eine olympische Wettkampfdisziplin und unterscheidet sich nicht stark vom Luftgewehrschießen oder Luftpistolenschießen, nur ist beim Kleinkaliber-Schießen die Schießscheibe zwischen 25, 50 und 100 Meter entfernt und entsprechend größer.

Im Schießsport werden Kleinkaliberwaffen (Pistole und Gewehr) als „Feuerwaffen“ bezeichnet (im Gegensatz zu den Luftdruck-, bzw. Druckluftwaffen).

In Deutschland dürfen in Schießsportvereinen Kleinkaliberwaffen ab dem 14. und unter dem 18. Lebensjahr erst geschossen werden, wenn eine schriftliche Einverständniserklärung der Sorgeberechtigten beim Schießen im Original vorliegt oder ein Sorgeberechtigter beim Schießen anwesend ist. Beim Schießen muss eine qualifizierte Schießaufsicht anwesend sein (und darf dabei nicht mitschießen). Ab jetzt benötigen Sie bei uns zwingend einen Gehörschutz und eine Schutzbrille.

Wenn man eine Kleinkaliberwaffe erwerben will, benötigt man eine Waffenbesitzkarte (WBK). Diese muss man bei der zuständigen Waffenbehörde  beantragen.

Voraussetzung dafür ist die Volljährigkeit und ein Bedürfnisnachweis von einem anerkannten Schießsportverband. Ein Bedürfnis besteht erst, wenn man nachweislich 18-mal im Jahr mit einer erlaubnispflichtigen Waffe in einem Verein regelmäßig trainiert hat. Also mindestens ein Jahr regelmäßiges Training bevor die eigene Waffe möglich wird. Außerdem muss man zum Erwerb einer WBK zuverlässig und unbescholten sein, das heißt man darf wegen keiner Straftat verurteilt worden sein oder einer rechtsstaatlich zweifelhaften Organisation angehören. Letztendlich muss man auch noch eine bestandene Waffensachkundeprüfung nachweisen können.

Jetzt zahlen sich die auf dem Luftdruckstand gemachten Erfahrungen aus und dennoch ist es etwas Neues. Hier auf dem Feuerwaffenstand beträgt die Entfernung bei Kurzwaffen 25 m und bei Langwaffen ab 50 m , hier sind es dann 5 Schüsse, welche pro Serie abgegeben werden.

Wahrscheinlich sind Sie nun schon längst der Faszination des Sportschießens erlegen und möchten nun den nächsten Schritt auf dem Feuerwaffenstand gehen und zum ersten Mal

->> Großkaliber-Schießen